merken

Görlitz

Sproitzer Spielplatz erhält neues Mobiliar

Die alten Tische und Stühle waren morsch. Die Gemeinde wusste sich zu helfen.

Auf dem Knax-Spielplatz in Sproitz gibt es neue Bänke und Tische. Das Holz stammt aus dem Gemeindewald und ein Zimmerer hat es verarbeitet. © André Schulze

Die Tische und Bänke sind aus unserem eigenen Holz gefertigt, sagt nicht ohne Stolz Günter Holtschke, Bürgermeister von Quitzdorf am See. Das Holz stammt aus dem Gemeindewald, wurde gelagert und verarbeitet. Das Resultat steht jetzt auf dem Knax-Spielplatz in Sproitz. „Für diesen Spielplatz sind fünf neue Tische und neun Bänke vorgesehen, die nach und nach aufgestellt werden“, so der Bürgermeister.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden