SZ +
Merken

Spuken am Walberg noch immer die Toten?

Historische Spurensuche in den Bergen Blutig soll es im Jahre 932 am Walberg zugegangen sein, berichtet eine Sage, als Heinrich der Erste mit seinen Panzerreitern gegen die Milzener (Slawen) zog, die eine Burganlage auf dem Berg verteidigten.

Teilen
Folgen

Von Sylvia Ottenberg

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!