merken

Feuilleton

„Künftig bin ich Zuschauer, einer von Ihnen“

Mit einer Gala verabschiedet sich Wolfgang Schaller als Intendant der Staatsoperette in Dresden. Zum Schluss gibt's ein tolles Geschenk.

„Ich gehe mit einem Lächeln“ – Wolfgang Schaller bei seiner Abschiedsgala in der Staatsoperette. © PR/Stephan Floss

Wer am Sonntagabend nicht in der Staatsoperette Dresden saß und denkt, er sei im Kulturbetrieb wichtig, der irrt. Alle, aber auch alle bedeutenden Künstler und aktuelle wie ehemalige Kulturermöglicher sowie Verbündete der Stadt füllten den großen Saal. Sie feierten mit einer großen Gala den Abschied von Wolfgang Schaller. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden