merken

Löbau

Neue Ideen fürs Stadion am Löbauer Berg

Kreissportbundchef Stephan Meyer stellt Strukturhilfe-Gelder in Aussicht - aber es gibt einige Hindernisse und Bedenken. 

Das Stadion am Löbauer Berg hat seine besten Tage hinter sich.
Das Stadion am Löbauer Berg hat seine besten Tage hinter sich. ©  Matthias Weber

Das Stadion am Fuße des Löbauer Berges ist nur noch ein Schatten seiner selbst. An den Mauern bröckelt's und die Tribüne ist im wesentlichen nur noch an ihrer Überdachung zu erkennen. In seinen besten Tagen jubelten hier noch über 10.000 Fans den Fußballern in Spitzen-Partien zu. "Es war mal das schönste Stadion Ostsachsens", sagt Stadtrat Ingo Seiler (Bürgerliste) und nennt die Tribüne traurig einen "überdachten Erdhaufen, einfach eine Schande".

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden