merken
PLUS Dippoldiswalde

Stadt Dipps wechselt die Schlösser aus

Zweimal ist die Finanz- und Bauabteilung der Stadt in den letzten Wochen von Einbrechern heimgesucht worden. Nun soll weiterer Schaden vermieden werden.

Die Stadtverwaltung Dippoldiswalde ist binnen weniger Wochen zweimal Ziel von Einbrechern geworden.
Die Stadtverwaltung Dippoldiswalde ist binnen weniger Wochen zweimal Ziel von Einbrechern geworden. © Egbert Kamprath

Die Stadtverwaltung Dippoldiswalde ist über das Pfingstwochenende und vorher schon Ende April Opfer von Einbrechern geworden. Sie haben dabei großen Sachschaden angerichtet. Als Konsequenz hat die Stadtverwaltung die Schlösser auswechseln lassen, informierte der Baubeigeordnete Peter Antoniewski die Stadträte im Technischen Ausschuss. Alle betroffenen Mitarbeiter bekommen jetzt neue Hausschlüssel. 

Weiterführende Artikel

In Dipps läuft eine Einbruchsserie

In Dipps läuft eine Einbruchsserie

Die Tatorte ziehen sich durch das ganze Stadtgebiet, von Paulsdorf über die Kernstadt bis nach Schmiedeberg. Die Polizei ermittelt.

Ob weitere Maßnahmen zur Vorbeugung gegen Einbrecher ergriffen werden, ist noch nicht entschieden. Das ist nicht zuletzt eine Kostenfrage. Kameras, welche die Gänge überwachen, sind eine denkbare Lösung. Aber Technik, die jedes einzelne Zimmer erfasst, wird sehr aufwendig. Einbruchhemmende Maßnahmen seien aber geplant. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde