merken
PLUS

Stadt erhält viel Geld für neuen Busbahnhof

Eine Grundstücksfrage ist aber noch ungeklärt. Dennoch wird der Kreisverkehr 2014 gebaut.

Der Kreisverkehr an der Salomon-/Ecke Bahnhofstraße wird definitiv in diesem Jahr gebaut. Das bekräftigte Claudia Goltz vom Büro des Oberbürgermeisters gestern bei einem Vor-Ort-Termin. Auf Einladung der FDP-Landtagsabgeordneten Kristin Schütz besuchte Staatssekretär Roland Werner aus dem Wirtschafts- und Arbeitsministerium Görlitz und informierte sich über den Planungsstand zum Busbahnhof an der Bahnhofstraße. Der Kreisverkehr ist der erste Schritt dafür. Er kostet etwa 600 000 Euro. Nach Aussage von Werner steuert der Freistaat rund 460 000 Euro bei: „Diese Summe ist bereits bewilligt.“

Beim eigentlichen Busbahnhof hat die Stadt jedoch weiterhin das Problem, dass ihr eine wichtige Teilfläche nicht gehört. Nach Aussage von Claudia Goltz laufen dazu noch immer Gespräche. Entsprechend lässt sich auch noch kein Bautermin benennen. Ziel sei eine Ausschreibung noch in diesem Jahr. 2015 könnte gebaut werden. Roland Werner ist zuversichtlich, dass das klappt. Der Bau würde weitere 1,2 Millionen Euro kosten. „Wir planen eine Förderung über 880 000 Euro aus dem ÖPNV-Landesinvestitionsprogramm“, erklärte er gestern vor Ort. Der Busbahnhof sei für den Freistaat ein „sehr wichtiges Projekt“. (ik)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.