SZ + Radebeul
Merken

Stadt für Investorenpläne am Wasapark

Die Entwürfe für ein neues Wohngebiet sind umstritten. Zu groß und dicht, sagen die Kritiker. Die Stadt hingegen strebt die Umsetzung an.

Von Nina Schirmer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Wasapark gehört einer spanischen Investorenfamilie. Die Eigentümer stellen klare Forderungen, zu welchen Bedingungen sie sich einen Abriss und Neubau von Mehrfamilienhäusern vorstellen können.
Der Wasapark gehört einer spanischen Investorenfamilie. Die Eigentümer stellen klare Forderungen, zu welchen Bedingungen sie sich einen Abriss und Neubau von Mehrfamilienhäusern vorstellen können. © Arvid Müller

Radebeul. Fast 3,5 Jahre ist es her, da wurde das erste Mal bekannt, dass sich am Wasapark in Radebeul konkret etwas verändern soll. Damals verkündete Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos), einen Bebauungsplan für das Areal, auf dem die Gebäude des ehemaligen VEB Kraftwerksanlagenbau stehen, aufstellen zu wollen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul