SZ +
Merken

Stadt muss Umsatzsteuer nachzahlen

Großenhain muss Umsatzsteuer an das Meißener Finanzamt nachzahlen. Der Stadtrat hat deshalb beschlossen, 108622Euro aus der Rücklage zu entnehmen. Das Geld ist zu viel einbehaltene Mehrwertsteuer – die so genannte Vorsteuer.

Teilen
Folgen
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!