merken
PLUS

Stadt sucht den besten Weihnachtsbaum

Im vergangenen Jahr konnten die Dresdner erstmals über ihren Wunschweihnachtsbaum auf dem Striezelmarkt abstimmen. Mehr als 5200 Dresdner beteiligten sich damals. Wegen dieser großen Resonanz hält die...

Im vergangenen Jahr konnten die Dresdner erstmals über ihren Wunschweihnachtsbaum auf dem Striezelmarkt abstimmen. Mehr als 5 200 Dresdner beteiligten sich damals. Wegen dieser großen Resonanz hält die Stadt an der neuen Methode fest und ruft jetzt in einem ersten Schritt auf, sich wieder mit einem potenziellen Weihnachtsbaum zu bewerben.

Der darf maximal 40 Kilometer von Dresden entfernt stehen, muss gesund, besonders stabil und mindestens 23 Meter hoch sein. Zudem müssen die Baumeigentümer beachten, dass schweres Gerät ohne Probleme bis zum aktuellen Standort des Baumes vordringen kann. Bis zum 21. Juli können die Baumbesitzer ihre Vorschläge bei der Stadt einreichen. Anzugeben sind Größe, Umfang und Art des Baumes, eine Beschreibung des Standplatzes sowie ein Foto des Baumes. Danach wählt eine Fachjury etwa zehn Bäume aus. Die Dresdner können Ende August dann ihren Favoriten für den Striezelmarkt wählen. (SZ/jr)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Bewerbungen an: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung, Abteilung Kommunale Märkte, Stichwort Baum, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden oder per E-Mail an [email protected]