merken
PLUS Görlitz

Stadtbrücke Görlitz: Polen weitet Corona-Kontrollen aus

Seit Montag kontrollieren polnische Behörden Reisebusse an der A4. Jetzt stehen die Sanitäter auch an der Stadtbrücke.

Auch die Stadt Zgorzelec trifft Maßnahmen und storniert kulturelle Treffen und Veranstaltungen.
Auch die Stadt Zgorzelec trifft Maßnahmen und storniert kulturelle Treffen und Veranstaltungen. © Archiv: Wolfgang Wittchen

Von Susanne Sodan und Katarzyna Wilk-Sosnowska

Etwa 13 Uhr ging es los: Seit Dienstagmittag kontrollieren polnische Behörden Einreisende nicht nur an der A4, sondern auch an der Stadtbrücke, die von Görlitz nach Zgorzelec führt. Wie bei der A4 handelt es sich um stichprobenartige Hygienekontrollen, die von Sanitätern durchgeführt werden. Unterstützt werden sie von Grenzschutzbeamten und der Polizei. 

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Am ehemaligen Grenzübergang Jedrzychowice an der A4 haben am Montagnachmittag die Kontrollen auf Corona-Verdachtsfälle begonnen. Stichprobenartig sollen Passagiere von Bussen und Kleinbussen, die nach Polen einreisen, überprüft werden: So wird beispielsweise mit Infrarot-Thermometer die Körpertemperatur gemessen. Mit der Maßnahme reagiert Jarosław Obremski, Verwaltungschef der Woiwodschaft Niederschlesien, auf die ersten Corona-Fälle in Polen. 

Onlineportal: Eine Busreisende ins Krankenhaus gebracht

Laut einem Zgorzelecer Onlineportal soll am Montag eine Busreisende, bei der ein Verdacht auf eine Infektion nahelag, nach der Kontrolle an der A4 ins Krankenhaus Boleslawiec (Bunzlau) gebracht worden sein. Im Kreis Zgorzelec hingegen habe sich nach Auskunft eines Mitarbeiters der Sanitär-Epidemiologischen Station des Kreises ein anderer Verdachtsfall nicht bestätigt, so die Information des Onlineportals. Zurzeit  befänden sich jedoch 14 Personen unter epidemiologischer Aufsicht, darunter drei Personen in häuslicher Quarantäne. 

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Veranstaltungen in Zgorzelec abgesagt

Auch die Stadt Zgorzelec trifft vorbeugende Maßnahmen. "Wir sorgen lieber vor", sagt  Renata Burdosz, Pressesprecherin der Stadtverwaltung Zgorzelec. Deshalb storniert die Görlitzer Nachbarstadt alle kulturellen Treffen und Veranstaltungen. Schulleiter und Kindergärten sagen auch Aufführungen im Rahmen von Wettbewerben im städtischen Kulturzentrum ab, erklärt Burdosz. Darüber hinaus können die Kommunalverwaltungen entscheiden, ob der Schulunterricht abgesagt werden soll.

Weiterführende Artikel

Bautzen: Keine Corona-Patienten mehr

Bautzen: Keine Corona-Patienten mehr

Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis 501 Infektionen nachgewiesen. Aktuell ist niemand mehr erkrankt. Alle Infos im Newsblog.

Kreis Görlitz: Zweiter Corona-Fall bestätigt

Kreis Görlitz: Zweiter Corona-Fall bestätigt

Nach dem ersten Fall in Görlitz wurde das Virus bei einem Mann im Raum Weißwasser nachgewiesen. Auch er ist Südtirol-Rückkehrer.

Ab in den Urlaub trotz Corona?

Ab in den Urlaub trotz Corona?

Viele sind verunsichert, ob sie jetzt eine Reise buchen sollten. Radeberger Reisebüros geben Tipps.

Drei neue Corona-Infektionen in Dresden

Drei neue Corona-Infektionen in Dresden

Damit tragen jetzt fünf Menschen in der Stadt den Erreger. Wie das Virus das Leben in Dresden beeinflusst.

Aktuell sind in Polen 17 Corona-Fälle bestätigt. Wie unter anderem die "Welt" berichtet, wurde in Polen am Dienstagmorgen beschlossen, zur Vorbeugung einer weiteren Ausbreitung alle Großveranstaltungen abzusagen. Es sei besser, rechtzeitig vorzubeugen, als hinterher mit den Folgen einer Epidemie zu kämpfen, zitiert die "Welt"  Regierungschef Mateusz Morawiecki. (mit kpl)

Mehr zum Thema Görlitz