merken
PLUS

Stadtforum: Schulen im Zentrum konzentrieren

Der Verein hat sich wegen Musik- und Volkshochschule per offenen Brief an den Landrat gewandt – und appelliert an seine Vernunft.

Von Thomas Mielke

Der Kreis soll seine Musikschule im Noackschen Haus am Markt ansiedeln sowie die Volkshochschule in der ehemaligen Baugewerkeschule am Ring belassen und nicht ins Landratsamt an der Hochwaldstraße ziehen lassen. „Ich möchte dringendst an Ihre Vernunft und die Ihrer Mitarbeiter appellieren“, hat Silvio Thamm, Chef des Stadtforums Zittau, in einem offenen Brief an Landrat Bernd Lange (CDU) geschrieben.

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Der Zittauer Verein, der sich den Kampf um den Erhalt der historischen Innenstadt zur Aufgabe gemacht hat, begründet die Forderung mit mehreren Argumenten. Unter anderem schreibt Thamm, dass sich die Stadt Zittau bemühe, die Innenstadt zu stärken. „Hier als verantwortlicher Landkreis ein vollkommen gegenteiliges Zeichen zu setzen, würde sich höchst negativ auswirken und zu Recht auf Unverständnis bei Stadtverwaltung und Einwohnerschaft stoßen.“ Natürlich weiß auch das Stadtforum, dass der Kreis knapp bei Kasse ist und sorgsam mit seinem Geld umgehen muss. „Der finanzielle Aspekt kann und darf aber nicht der allein ausschlaggebende sein“, so Thamm. Zumal sich selten die Gelegenheit ergebe, so günstig so viel für die Stadt zu tun, deren Entwicklung auch dem Landkreis am Herzen liegen müsste. Was passiert, wenn solche Chancen verpasst werden, sei an der Mandaukaserne zu sehen.