merken
PLUS

Zittau

Stadtrat fordert Theater-Zahlen

Die Zittauer wollen genau wissen, in welchen Standort und welche Produktionen die Millionen fließen - um für künftige Entscheidungen gerüstet zu sein.

Symbolbild.
Symbolbild. © Thomas Eichler

Der Zittauer Stadtrat hat den Oberbürgermeister per Beschluss beauftragt, aussagefähige Zahlen zur Situation des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz/Zittau mindestens für die Jahre 2015 bis 2020 zu besorgen und bis März vorzulegen. "Für eine gesicherte Zukunft des Spielbetriebes und der Erhaltung der Standorte ist eine detaillierte Kenntnis zu den wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnissen der Standorte und Sparten erforderlich", heißt es in der Begründung zum Beschlussantrag der Fraktion von CDU/Freien Wählern/Grünen. "Insbesondere zur schon geforderten Deckelung des Kostenaufwandes der Gemeinden mit Sitzgemeindeanteil und Gesellschaftsbeteiligung."

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden