SZ +
Merken

Stadtwiki ist mit Wikipedia verlinkt

Viele engagierte Privatleute stellen Görlitz im Internet vor. Einige Seiten testet die SZ in einer Serie. Heute: www.stadtwiki-goerlitz.de

Teilen
Folgen

Von Ingo Kramer

Wer im Internet nach Görlitz sucht, landet zuerst auf der offiziellen Seite der Stadt. Private Anbieter haben mehr oder weniger nützliche Infos. Ronny Kurek und Daniel Topa haben stadtwiki-goerlitz.de als Wikipedia-Ableger initiiert.

Auffindbarkeit

Wer bei Google „Görlitz“ eingibt, findet stadtwiki-goerlitz.de erst auf Platz 96. Schneller geht es über das „richtige“ Wikipedia: Dessen Görlitz-Eintrag ist direkt mit dem Stadtwiki verlinkt.

Vielfalt

Die Seite hat den Anspruch, alle Facetten von Görlitz zu zeigen. Dafür gliedert sie sich in die Bereiche Geschichte, Tourismus, Neubürger, Veranstaltungen und Wirtschaft, mit jeweils vielen Unterbereichen. Nachteil: Es gelingt an vielen Stellen nicht, vollständig zu sein. Teilweise findet der Nutzer Fragezeichen oder gar keine Info.

Bildarbeit

Sehr unterschiedlich fällt die Bildarbeit aus. Viele Texte sind überhaupt nicht bebildert, andererseits finden sich gerade im Bereich Tourismus und dort besonders im Unterbereich Sehenswürdigkeiten, sehr viele Fotos in guter Qualität, die Görlitz zu verschiedenen Jahreszeiten zeigen.

Aktualität

Gleich auf der Startseite wird auf aktuelle Veranstaltungen hingewiesen. Viele davon sind aber schon wieder Geschichte. Klickt man sich in den Bereich Veranstaltungen durch, erscheinen viele Tipps aus dem Jahr 2007.

Fehlerfreiheit

Eine Seite, bei der wenige Engagierte möglichst viele Bereiche darstellen wollen, enthält leider oft Fehler. Das ist auch hier der Fall, hält sich aber in Grenzen. Manches ist nur durch die fehlende Aktualität falsch geworden, anderes („Elisabethplatz“) ist ärgerlich.