merken

Kamenz

Städtebahn: Neustart fast ohne Probleme

Seit Montag wird das Dieselgleis zwischen Dresden und Kamenz wieder genutzt. Die Strecke nach Königsbrück muss noch warten.

Ein Bild wie aus vertrauten Tagen: Die Städtebahn Sachsen hat den vorläufigen Streckenbetrieb zwischen Dresden und Kamenz wieder aufgenommen. Bis zur Not-Neuvergabe des Dieselnetzes durch den VVO.
Ein Bild wie aus vertrauten Tagen: Die Städtebahn Sachsen hat den vorläufigen Streckenbetrieb zwischen Dresden und Kamenz wieder aufgenommen. Bis zur Not-Neuvergabe des Dieselnetzes durch den VVO. © Matthias Schumann

Kamenz. Wie angekündigt, hat die vorläufig insolvente Städtebahn Sachsen auf zwei Strecken ihren Betrieb wieder aufgenommen. Neben der Linie von Heidenau nach Altenberg und zurück, betrifft dies auch das am besten genutzte Dieselgleis zwischen Dresden und Kamenz. Parallel zum weiterhin rollenden Ersatzbusverkehr pendeln seit Montagmorgen nominell vier Triebwagen zwischen der Landeshauptstadt und der Lessingstadt. Damit wird zum Schuljahresstart auch der Schulweg auf der Schiene abgesichert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden