merken
PLUS Riesa

Stahlmax startet aus der Zwangspause

Ab Mittwoch fährt die Riesaer Stadtbahn wieder ihre regulären Runden durch die Innenstadt. Eine Haltestelle fällt weg.

Den Winter über war die Stadtbahn in Gröba beim Autoservice Böhme überholt worden. Ab Mittwoch fährt sie nun wieder regulär durch die Innenstadt.
Den Winter über war die Stadtbahn in Gröba beim Autoservice Böhme überholt worden. Ab Mittwoch fährt sie nun wieder regulär durch die Innenstadt. © Eric Weser

Riesa. Eigentlich wäre es im April so weit gewesen - nun startet der Riesaer Stahlmax am 1. Juli in die reguläre Saison. Wegen der Corona-Beschränkungen verkehrt die Stadtbahn erst ab Mittwoch wieder auf der regulären Strecke zwischen Riesenhügel und Rathausplatz.

"Wie in den Bussen auch müssen Fahrgäste eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen", sagt Kurt Hähnichen vom Stadtbahnverein. Der Fahrer des Stahlmax reiche Desinfektionsmittel, pro Hänger seien höchstens zehn Fahrgäste erlaubt.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Bislang war die Stadtbahn nur für gebuchte Sonderfahrten unterwegs gewesen. Die neuen Verordnungen machen nun aber einen Regelbetrieb wieder möglich. Im Frühjahr hatte man noch befürchtet, dass der Stahlmax bis in den August hinein stillstehen muss.

Die Route über die Hauptstraße und die benachbarten Straßen bleibt weitgehend gleich. Allerdings fällt eine der bislang 13 Haltestellen weg, sagt Kurt Hähnichen. "Für die Haltestelle Goethestraße gab es nicht genug Bedarf."

Die längere Zwangspause habe man genutzt, neue Schilder zu gestalten und dort die aktuellen Sponsoren abzubilden. Die Rahmen seien gestrichen worden, das Einstiegsschild am Rathaus samt Fahrplan erneuert. Dort startet die Stadtbahn seit dem Umbau des Platzes direkt vor der Rathaustür.

Zudem sei einiges in die Technik der Bahn investiert worden. "Weil die Bremsanlage neu eingestellt wurde, mussten wir auch alle Fahrer neu einweisen", sagt Hähnichen. Der Fahrpreis für die halbstündige Fahrt beträgt mittlerweile einen Euro - für alle ab 14 Jahren.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Mehr zum Thema Riesa