merken

Bautzen

Was der DDR-Nationaltrainer zu sagen hat

Bernd Stange war Fußballlehrer in der Ukraine, in Australien, dem Irak und Syrien. In Bautzen berichtet er über seine Arbeit und blickt in die Oberlausitzer Zukunft.

Bernd Stange in der alten Heimat und in seinem Element: Unterhaltsam erzählte er am Montag in Bautzen aus seinem Leben als Fußballspieler und -trainer.
Bernd Stange in der alten Heimat und in seinem Element: Unterhaltsam erzählte er am Montag in Bautzen aus seinem Leben als Fußballspieler und -trainer. © Steffen Unger

Bautzen. Fußballfans hatten am Montagabend die Wahl. Sie konnten sich entweder im Fernsehen das Spiel der Regionalliga Bayern zwischen Wacker Burghausen und Türkgücü München (1:2) ansehen. Oder sie nutzten die Gelegenheit, im Bautzener Residence-Hotel zwei namhafte Trainer zu treffen: Bernd Stange und seinen langjährigen Assistenten Harald Irmscher. Fünf Frauen und etwa 100 Männer entschieden sich für die zweite Möglichkeit und dürften es nicht bereut haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden