merken

Radebeul

Start für freies Gymnasium verschiebt sich

Es liegen schon Bewerbungen der ersten Schüler vor. Die erwartet ein besonderes „Bonbon“ auf dem Dach der Schule.

©  SZ-Grafik

Weinböhla. Der Zeitplan war straff. Schon ab Sommer 2020 sollte die erste fünfte Klasse am Weinböhlaer Gymnasium unterrichtet werden. Nun stellt sich heraus: Der Terminplan ist nicht zu halten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden