SZ +
Merken

Sternbeobachter treffen sich in Radebeul

Hobbyastronomen aus ganz Sachsen tauschen sich über Himmelsbetrachtung aus.

Teilen
Folgen

Das „7. Radebeuler Beobachtertreffen“ findet am 24. November in der Radebeuler Sternwarte statt.

Von 9 bis 18 Uhr werten die Teilnehmer aus ganz Sachsen die Ergebnisse ihrer Sternbetrachtung aus. Es werden auch Vorträge zu verschiedenen Themen rund um die Astronomie gehalten. Das Treffen findet aller zwei Jahre statt.

Im November sei dafür ein günstiger Zeitpunkt, sagt Martin Fiedler, einer der Organisatoren des Treffens. Dann eigneten sich die Wetterverhältnisse ohnehin nicht zum Betrachten der Sterne. Außerdem wird Vollmond sein. Der strahle so hell, dass keine Beobachtung möglich ist. Bisher gibt es 30 Anmeldungen, so Martin Fiedler. Die meisten Teilnehmer kommen aus Sachsen, aber auch Interessenten aus Thüringen und sogar aus Österreich sind angemeldet. Hobbyastronomen mit einem langen Anreiseweg können am Freitag in der Sternwarte übernachten und dort frühstücken. Auch für die Verpflegung ist gesorgt. Für eine Teilnahmegebühr von fünf Euro gibt es ein warmes Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag. (jj)

Die Anmeldung ist noch bis zum 21. November möglich, 0351 8305905