merken

Sternekoch kommt mit blauem Auge davon

Frank Mario Pattis war bei „dunkelrot“ über eine Ampel in Dresden gefahren. Nun stand er vor Gericht. 

Mario Pattis © Archifoto: Claudia Hübschmann

Nun war er da, der Sternekoch Mario Pattis. Oder besser Frank Mario Pattis. So lautet nämlich der vollständige Name des prominenten Dresdners, der im August 2017 eine Ampel überfahren hatte, für die der Begriff „dunkelrot“ schon fast eine Untertreibung ist. Deutlich mehr als zwei Sekunden hatte das Lichtzeichen am Carolaplatz bereits in schönstem Rot geleuchtet, das der Küchenchef in seinem weißen Audi A6 mehr gemächlich als rasend ignoriert hatte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden