merken

Verschwenderische Anstalt

In Sachsens Landesmedienanstalt lebte man lange ungestört auf großem Fuß. Doch mit dieser Ruhe ist es nun vorbei.

Die Sächsische Landesmedienanstalt in Leipzig.
Die Sächsische Landesmedienanstalt in Leipzig. © Paul Sander

Leipzig. Wenn Sachsens Landesmedienanstalt am Montagabend zum traditionellen Jahresempfang ins Leipziger Marriott-Hotel lädt, dürfte die Stimmung auf dem Nullpunkt angekommen sein. Der Grund: Die fast ausschließlich über die Beitragsgelder des öffentlich-rechtlichen Rundfunks finanzierte Kontrollanstalt kommt auch nach Jahren nicht aus den Negativschlagzeilen heraus, im Gegenteil – die Vorwürfe von Missmanagement und Geldverschwendung werden immer heftiger.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden