merken

Sachsen

Was ist Sachsens größte Steuer-Verschwendung?

Auch dieses Jahr vergibt der Bund der Steuerzahler Sachsen wieder seinen Negativpreis „Schleudersachse“. Diese fünf Bauwerke stehen zur Abstimmung.

Der Skywalk von Ostrau war teuer und bietet dennoch nicht den beabsichtigten Blick ins Elbtal.
Der Skywalk von Ostrau war teuer und bietet dennoch nicht den beabsichtigten Blick ins Elbtal. © Dirk Zschiedrich

Wenn Rechtsanwalt Thomas Meyer aus Chemnitz von einem „guten Jahrgang“ spricht, dann fast immer mit dem traurigen Zusatz: „Leider!“ Seit nunmehr 19 Jahren ist der Präsident des Bundes der Steuerzahler Sachsen einmal im Jahr damit beschäftigt, die schlimmsten Fälle von Verschwendung öffentlicher Gelder zu dokumentieren und die Bürger darüber zu informieren. Die können dann abstimmen, wer von den ertappten Steuergeldverschwendern es am ärgsten getrieben hat. Diesem droht der Negativpreis des sächsischen Steuerzahlerbundes, der den genauso kritischen wie treffenden Titel „Der Schleudersachse“ trägt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden