SZ +
Merken

Stolpen wirbt jetzt verstärkt um polnische Touristen

Ein neuer Werbeflyer von Burg und Stadt Stolpen für polnische Touristen wird auf der größten Reisemesse Polens präsentiert.

Teilen
Folgen

Von Anja Weber

Der neue Werbeflyer für Stolpen ist fertig. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt von Burg und Stadt Stolpen. Der Flyer ist jetzt in einer Auflage von 15000Stück erschienen. In die Kosten teilen sich Stadt und Burg. Gedacht ist er für die polnischen Touristen, die die Stadt besuchen.

Stolpen sieht darin ein neues Besucherklientel. „Wir beobachten seit Längerem, dass immer mehr geschichtsinteressierte polnische Gäste zu uns kommen“, sagt Martina Zellmer von der Stolpen-Information. Sie selbst bietet Führungen auf Polnisch für Touristen an. Nachfragen hat es bereits gegeben.

Die neuen Werbeflyer sind unter anderem für Reiseveranstalter und Reiseleiter gedacht, damit sich diese bereits im Vorfeld umfassend über Burg und Stadt informieren können. Der Flyer gibt deshalb auch ganz praktische Tipps, so zum Beispiel wo man in Stolpen übernachten oder essen kann.

Praktische Tipps

Außerdem erfährt der potenzielle Besucher mehr über die Veranstaltungen in der Stadt und auf der Burg. Und es gibt Tipps über die Möglichkeiten zum Parken für Pkw und Busse. Nicht zuletzt informiert der Flyer in Wort und Bild über die Historie von Burg und Stadt sowie über den Basalt.

Das neue Produkt soll auf jeden Fall ein Anreiz sein, um künftig noch mehr polnische Gäste nach Stolpen zu holen. Aus diesem Grund wird er auch bei der wichtigsten Reisemesse Polens Ende Oktober in Poznan präsentiert. Dort treffen sich Reiseveranstalter und damit verbundene Unternehmen aus ganz Polen. Damit könnten die Stolpener neue Türen aufstoßen. „Wir hoffen natürlich, dass die Touristen, die auf die Burg kommen, auch in die Geschäfte und Gaststätten gehen“, sagt Martina Zellmer. Sie denkt, dass künftig verstärkt Klassenfahrten aus Schulen in unmittelbarer Grenznähe nach Stolpen zunehmen werden, da hier den Schülern vor Ort Geschichtsunterricht geboten werden kann.

Mit dem neuen Flyer setzen Burg und Stadt Stolpen ihre Zusammenarbeit fort. Jährlich wird ein größeres Projekt gemeinsam finanziert. So ist unter anderem auch ein mehrseitiges Werbeprospekt für Stolpen entstanden.