merken
PLUS Hoyerswerda

Stolz auf die sorbische Sprache

Die Witaj-Kita „Pumpot“ in Dörgenhausen erhielt 20 zweisprachige T-Shirts.

Freude kam in der Witaj-Kindertagesstätte „Pumpot“ in Dörgenhausen auf, als die Kinder 20 zweisprachige Trikots mit dem Schriftzug „Süßer Engel aus Hoyerswerda“ in Deutsch und Sorbisch überreicht bekamen.
Freude kam in der Witaj-Kindertagesstätte „Pumpot“ in Dörgenhausen auf, als die Kinder 20 zweisprachige Trikots mit dem Schriftzug „Süßer Engel aus Hoyerswerda“ in Deutsch und Sorbisch überreicht bekamen. © Foto: Andreas Kirschke

Dörgenhausen. Staunend reagierten Daniel (6), Anouk (4), Leo (5), Benedikt (4) und die anderen Mädchen und Jungen, als sie ein unverhofftes Geschenk erhielten. In der Witaj-Kita „Pumpot“ in Dörgenhausen, die sich in der Trägerschaft des Sorbischen Schulvereins befindet – überreichten Gabriela Linack (ehrenamtliche Sorbenbeauftragte der Stadt Hoyerswerda) und Madeleine Matschke-Wetzorke (Geschäftsführerin des Marketingverein Familienregion Hoy) 20 zweisprachige T-Shirts mit der Aufschrift „Süßer Engel aus Hoyerswerda. Něžny jandźel z Wojerec.“ Unterschrieben ist dieser Schriftzug mit: „Wir lieben Ideen. Lausitz. Hoyerswerda. Město Wojerecy“ und mit „Hoyerswerda Familienregion“.

Die Idee, diese T-Shirts anfertigen zu lassen, kam vom Stadtmarketing. Dessen Akteure wollen auch die sorbische Sprache und Identität in Hoyerswerda stärken. „Wir sind eine Familien-Region und wollen natürlich den Zuzug nach Hoyerswerda fördern. Die Shirts und Lätzchen für unseren Nachwuchs unterstreichen, wie lebenswert unsere Stadt und die Ortsteile für Familien sind. Wir haben hier eine wirklich gute Kinderbetreuung“, verdeutlicht Madeleine Matschke-Wetzorke. T-Shirts und Lätzchen in verschiedenen Größen und mit vier Motiven sind bereits gedruckt. Jedes in Hoyerswerda neugeborene Kind erhält vom Marketingverein Familienregion Hoy ein zweisprachiges T-Shirt oder Lätzchen geschenkt. Wir haben ein Kontingent von 700 Stück, also Freude, Stolz und Aufmerksamkeit für etwa ein Jahr.“

StadtApotheken Dresden
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Eines der vier Motive ist der „Süße Engel“. Gabriela Linack als Sorbenbeauftragte griff die Idee gern auf und kaufte für die Stadt 100 Shirts. Jeweils 20 T-Shirts hat sie inzwischen an die Awo-Kita „Lutkihaus“ in Zeißig, an die Awo-Kita „Krabat“ in Schwarzkollm, an die Witaj-Kita „Pumpot“ in Dörgenhausen und an die CSB-Kita „Waldsee“ in Bröthen/Michalken übergeben. „Die T-Shirts wecken Stolz auf die Lausitz und auf die sorbische Sprache“, meint die Sorbenbeauftragte. „Wichtig ist mir, die Zweisprachigkeit auch nach außen zu tragen und zu zeigen: Die sorbische Sprache wird in Hoyerswerda und in den Ortsteilen gleichberechtigt gelebt und angewendet. Das zeigt sich auch durch die gleichgroße deutsch-sorbische Beschriftung auf den T-Shirts.“In der Kita „Pumpot“ kommt die Idee gut an. Dort gibt es bereits blaue T-Shirts, die auf die Einrichtung hinweisen. „Die 20 neuen Shirts sind eine gute Ergänzung“, freut sich Kita-Leiterin Diana Liebsch. „Die Kinder können die neuen T-Shirts tragen, wenn sie zum Beispiel ein Kulturprogramm zeigen oder wenn wir Ausflüge unternehmen – unter anderem in den Zoo Hoyerswerda oder ins Puppentheater, natürlich auch zu weiteren Anlässen.“

Seit 1999 praktiziert der Kindergarten Dörgenhausen das Witaj-Konzept. Derzeit erlernen 40 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren die sorbische Sprache – spielerisch, ungezwungen, ohne Anstrengung. Betreut werden sie von fünf Erzieherinnen. Alle sind sorbische Muttersprachlerinnen. „Der überwiegende Teil der Kinder lernt Sorbisch nach der Kita-Zeit weiter in der Handrij-Zejler-Grundschule Hoyerswerda“, erzählt Diana Liebsch. Einige Kinder gehen an die Sorbisch unterrichtende „Krabat“-Grundschule Wittichenau. Einzelne Kinder lernen nach der Kita-Zeit Sorbisch in der Grundschule Ralbitz.

Weitere T-Shirts und Lätzchen für Interessierte sind erhältlich im Zoo-Shop Hoyerswerda, in der Lounge der LebensRäume Hoyerswerda eG im Lausitz-Center und im Test-Laden Hype am Markt 5 Hoyerswerda.

Mehr zum Thema Hoyerswerda