merken

Zittau

Strafe für Besitzer von bröckelndem Haus

Die Verletzungen eines 72-Jährigen durch herabfallende Dach- und Mauerteile auf der Zittauer Mandaustraße haben ein juristisches Nachspiel - mit einem Problem.

So sah es im Januar vor der Mandaustraße 2 in Zittau aus, als die Feuerwehr den Fußweg wegen der herabgefallenen Gebäudeteile abgesperrt hatte.
So sah es im Januar vor der Mandaustraße 2 in Zittau aus, als die Feuerwehr den Fußweg wegen der herabgefallenen Gebäudeteile abgesperrt hatte. © Rafael Sampedro (Archiv)

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Besitzer der bröckelnden Mandaustraße 2 in Zittau wegen fahrlässiger Körperverletzung beendet. Auf Basis dieser Daten ist die Justiz zu dem Schluss gekommen, dass sich der Mann schuldig gemacht hat. Es sei ein Strafbefehl in Höhe 4.000 Euro erlassen worden, teilte Holger Maaß, Sprecher des Amtsgerichts auf SZ-Anfrage mit. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden