merken

Radebeul

Straße durch Volkersdorf ist frei

Glatter Asphalt, neue Fußwege und Bushaltestellen – allerdings gibt es keine 30-km/h-Begrenzung mehr.

Der Straßeneinweihungs-Schnipp am Band in Volkersdorf – hier durften auch die Jüngsten aus dem Ort mit ran. Die Steppkes hatten sich vorher bei den Bauarbeitern, für deren ordentliche Arbeit bedankt.
Der Straßeneinweihungs-Schnipp am Band in Volkersdorf – hier durften auch die Jüngsten aus dem Ort mit ran. Die Steppkes hatten sich vorher bei den Bauarbeitern, für deren ordentliche Arbeit bedankt. © Anne Hübschmann

Volkersdorf. So viel Bürgerinteresse bei einer Straßeneinweihung ist selten. In Volkersdorf kommen am Donnerstagnachmittag beinahe 200 Personen zusammen, um Reden zu hören, beim Band zerschneiden zu fotografieren und anschließend Kaffee und Kuchen zu genießen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden