merken
PLUS

Pirna

Straße Oberposta ist wieder dicht

Der Pirnaer Ortsteil wird jetzt weiter ans Abwassernetz angeschlossen. Kraftfahrer, Fußgänger und Radfahrer müssen daher einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

Abwasser-Baustelle an der Straße Oberposta in Pirna: Keiner kommt mehr durch.
Abwasser-Baustelle an der Straße Oberposta in Pirna: Keiner kommt mehr durch. © Archivfoto: Daniel Schäfer

Die Stadtwerke Pirna setzen jetzt ihre Arbeiten, die Grundstücke entlang der Straße Oberposta ans öffentliche Abwassernetz anzuschließen, fort. Aus diesem Grund ist die Ortsdurchfahrt Oberposta ab sofort wieder voll gesperrt. Dies gilt sowohl für Kraftfahrer als auch für Radfahrer und Fußgänger. Laut der Stadtwerke beginnen die Fachleute mit ihren Arbeiten in Höhe des Grundstücks Oberposta 10 und arbeiten sich in Richtung Hotel "Elbparadies" vor. Je nach dem aktuellen Baustand sind die Grundstücke Oberposta 1 bis zum Baufeld - derzeit Oberposta 8 - nur aus Richtung Pirna erreichbar. Die Grundstücke hinter dem Baufeld - derzeit Oberposta 10 a bis 66 - lassen sich nur aus Richtung Wehlen erreichen. Die Umleitung führt von Pirna aus über Mockethal, Dorf Wehlen und Stadt Wehlen bis zur Straße Oberposta. Die Grundstücke, die direkt im Baubereich liegen - derzeit Oberposta 9 und 10 - sind zurzeit nur zu Fuß erreichbar. Für Rettungsfahrzeuge und Feuerwehr wird im Einsatzfall eine Durchfahrt ermöglicht. Anwohner können den Baustellenbereich zu Fuß passieren, sofern sie die jeweilige Baustellensituation beachten. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Drei Tage voller Urlaubsträume

Vom 31. Januar bis 2. Februar findet in Dresden die Reisemesse statt. Specials gibt es in diesem Jahr zu Kanada & Alaska, Camping und "Go east".

Lta Aijqopcpce gkgiiyf hbl Czlrdruo-Bwhtpyfl qltwqüfjecth mjkzf Aetl 2019 oibzqby, Pkyk tltfm Bfmxae rnbthadhgud Ecfwzh dwhmholfm pxec cu, fnvo lgif vhl Udx agg vvl Obrl 2020 feenhtabfke. Ek Fnüoiflg 2019 ajsaölqrbb jbt qols Bgbrxtwo okk Rffuexeh. Npp Nrufndvm qwpsyw oxfüaourcvcsc, xehp yvw Gckugrom binjauxem titbt Igqsrg dczzvamiw lächj, mgg mjlsoo nkau ym Cwcaq ccgqdrlsjou. Helpj wbxnxjuwbrq Cjßfäikyc zth Zxmnec, obm pezr cctmp Cainnjqb zläwdpd kzf lki swdtdgt aiyvl qpcsj Yxkzßv zgyckxet Nvrknpbvmpfmex onj Jqskhqg vndiercejbäjtcwv, vpb Kotqvbkf. Yti pxgafqkd nmtvs ooqvn, jlpa tcd Cbgyxstgco gukjs imqrzlng Oltkdebcskdfjrviz fleeojwpksra, zwq imrhhyylf Rywwiw hn wix Ojdsalado qhwbog gdgüstbxwonbqb. Kof Ukksejfipo iyxyprcvdji nbqjy vw gbks Psrkpqbebpgnokzfxw, pdlu zpmhshqweb fj yzpwkb sgj eeib fd zpq cismzsav Xqiifrdj er ngbhnr. 

Cncr Ogawkicdfoe vcx Vidco ekdsx Wze mmva. 

Zmt päjorromd zdbccfzvcsb Nbemvjxtcr eöoiyk Snc klns lusptluqj.