SZ + Riesa
Merken

Stadt will Wohnmobilisten zur Kasse bitten

Der Elbeparkplatz in Strehla ist in der Caravan-Szene offenbar ein Geheimtipp. Die Stadtpolitik will das in Einnahmen ummünzen.

Von Eric Weser
 4 Min.
Teilen
Folgen
Fünf Euro soll das Nutzen des Wohnmobilstellplatzes am Strehlaer Elbufer künftig kosten. Das hat die Stadtpolitik jetzt beschlossen – und noch mehr.
Fünf Euro soll das Nutzen des Wohnmobilstellplatzes am Strehlaer Elbufer künftig kosten. Das hat die Stadtpolitik jetzt beschlossen – und noch mehr. © Foto: Eric Weser/Montage: SZ

Strehla. Die gemächlich fließende Elbe vor Augen, die grüne Idylle ringsum, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Anbindung zum Elberadweg und anderen Routen: Es gibt viele Gründe, weshalb es Wohnmobilisten an den Elbeparkplatz in Strehlas Unterstadt zieht. Auch dieses Jahr ist dort schon wieder viel los, erst vorigen Sonnabend sollen sich 15 Fahrzeuge eingefunden haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa