SZ +
Merken

Strehlaer Nixe stellt sich erneut zur Wahl

Tina Reizer möchte auch im nächsten Amtsjahr ihre Stadt repräsentieren. Noch gibt es keine Gegenkandidaten.

Teilen
Folgen

Von Julia Polony

Die Strehlaer suchen zurzeit Bewerberinnen für die jährliche Wahl zur Nixe. Am 28. und 29. Juni soll die neue Stadtrepräsentantin zum Nixenfest im Strehlaer Erlebnisbad gekürt werden. Doch außer der amtierenden Nixe, Tina Reizer, ist bis jetzt noch keine andere junge Frau bereit, dieses Amt anzutreten.

Die Strehlaer Hauptamtsleiterin Martina Knichale versteht das Desinteresse nicht. „Es ist ein schönes Ehrenamt und genügend junge Damen gibt es hier eigentlich auch, die sich zur Wahl stellen könnten.“

Schon im vergangenen Jahr schrumpfte die Nixenwahl zur Nixenkrönung. Denn nur die damals 18-jährige Tina Reizer wollte das Amt übernehmen. So bekam sie, ohne sich gegen Konkurrentinnen durchsetzen zu müssen, von ihrer Vorgängerin, ihrer Schwester Sarah Reizer, das Krönchen aufgesetzt. Einen Leihwagen für ihre Amtszeit gab es obendrauf. „Das ist ein großer Anreiz“, gibt Tina Reizer zu. Täglich pendelt sie mit dem Auto zwischen ihrem Zuhause in Strehla und der Arbeit in Riesa. Eine Urlaubsreise nach Ungarn hat sie auch schon damit gemacht. Tina Reizer will sich erneut zur Wahl stellen. Nicht nur wegen den Wagens, auch weil ihr der Job viel Spaß macht. Ihre bisher interessanteste Reise führte sie in Strehlas hessische Partnerstadt Pohlheim. „Diese Stadt hätte ich ohne das Nixen-Amt wohl nicht kennen gelernt“, sagt Tina Reizer.

Dass sich niemand für den Nixen-Titel bewirbt, verwundert die Strehlaerin. Der Job nähme nicht viel Zeit in Anspruch. „Ich hatte in den vergangenen acht Monaten sechs öffentliche Auftritte, die meisten davon fielen auf ein Wochenende. Außerdem kommt man mit vielen Leuten zusammen.“

Bis zur Wahl haben die Strehlaer noch vier Monate Zeit, ordentlich die Werbetrommel für zahlreiche Kandidatinnen zu rühren. Dann könnten die Besucher des Nixenfestes im Juni wieder ihre Favoritin unter mehreren Damen wählen.

Bewerbungen schriftlich an: Stadtverwaltung Strehla, Markt 1, 01616 Strehla