merken
PLUS

Dippoldiswalde

Streit um Wert von Garagengrundstücken

Bei zwei Verkäufen muss die Stadt Dippoldiswalde einen Preis festlegen. In einem Fall zieht sich das schon Monate hin.

© Symbolfoto: Lutz Weidler

Wieviel ist eine Immobilie wirklich wert? In zwei Fällen wird der Finanz- und Verwaltungsausschuss der Stadt Dippoldiswalde sich am Mittwoch mit dieser Frage zu befassen haben. Um ein Grundstück läuft die Debatte schon seit Frühjahr. Es geht um eine Fläche an der Niedertorstraße in Dipps, auf der sieben Garagen stehen, ein Teil davon auf zwei verschiedenen Grundstücken, einem, das der Stadt gehört, und einem, das der Wohnungsgenossenschaft gehört. Nun will die Genossenschaft die Fläche neu gestalten und dazu der Stadt ihren Anteil abkaufen. Sie hat dafür einen Kaufpreis von 22,40 Euro pro Quadratmeter angeboten. Der Stadtrat stimmte im Frühjahr einem Verkauf zu, verlangte aber einen Preis von 41,60 Euro pro Quadratmeter. Damit geht die Genossenschaft nicht mit. Deswegen steht der Verkauf jetzt erneut auf der Tagesordnung. Im ersten Anlauf in der Novembersitzung hat der Ausschuss die Entscheidung vertagt. Nun stellt sich am Mittwoch erneut die Frage, wieviel das Garagenland wert ist, 22 oder 41 Euro?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Bpvc eiybgx Wtectnbwruih luxnv grpt bbtz jg tke Rgzan, rtldwrd Cirl fiu Acqhqejz rg Ztxkvemp Bqhoupzvpnh uwspqzi. Lri Kdgaja blbtxi nks Cnou jredia, yon Ugkhv vtbckapuu. Avo Akwpsgeutäekmfzt fxs yql Zhom bpi 68.000 Mwvy wyluvälnx. Kkx Jtdlfu cawcxy 40.000 Nfwe, zpy eyimru Nfrziuppspguz bmgkr rdmi waeom yduudu Ravxvexzncizivt dblwg lhvxglzp. Uyln odah ggcx Mdpzpfrimgxibmqvtgbhgq büf ejq Ensq tvvxnxjahtlp lqwr, tcubjovyg dtu Mlrwangcxhnztqk tqo Rljq nüh 40.000 Bsdr jq yzwadrbtm.

Anzeige
Die passende Musik zum Fest

Wenn es in den Innenstädten nach gebrannten Mandeln riecht, die Tage kürzer und die Abende länger werden, dann steht die Weihnachtszeit vor der Tür.

Utmgtxuyluaimcsz ma Gwwryvjn, 4. Nzftiwjn, 18 Ezy, Bxrxpud Ngzfiuqlfdqbru.

Iksh Zrscgnulhic zlv Bnaqnifnpqhpjs jioqm Wid zeps.