SZ + Leben und Stil
Merken

Warum es so wichtig ist "nein" zu sagen

Fühlen Sie sich von Kindern, Partner oder Kollegen ausgenutzt? Ändern Sie was! Autor und Coach Attila Albert sagt, wie.

 6 Min.
Teilen
Folgen
Wenn jemand Grenzen setzt, muss er sich nicht erklären oder rechtfertigen. Dass es sein Wunsch ist, ist Grund genug.
Wenn jemand Grenzen setzt, muss er sich nicht erklären oder rechtfertigen. Dass es sein Wunsch ist, ist Grund genug. © 123rf

Die Kinder sind stinkend faul, das Geld ist in der Monatsmitte fast alle und auf Arbeit gibt es mal wieder Sonderaufgaben: Manchmal fühlt man sich wie im Hamsterrad und weiß nicht mehr weiter. Was hilft? „Grenzen setzen. Damit lässt sich jede Beziehung verbessern, egal, ob privat oder beruflich“, sagt Attila Albert. Die SZ hat den Ratgeberautor gefragt, wie man das am besten anstellt. Vergangene Woche ist das Buch „Ich mach' da nicht mehr mit“ des gebürtigen Chemnitzers erschienen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Leben und Stil