Teilen: merken

Strukturellen Defiziten den Kampf angesagt

Nach der geplatzten Fusion mit Bad Muskau ist Krauschwitz jetzt in der Pflicht zur Konsolidierung. Das sei auch eine Chance, hieß es im Gemeinderat.

© Foto: www.pixabay.com

Alles auf Anfang, so heißt es für die Gemeinde Krauschwitz. Nachdem der Bürgerentscheid am 11. November die geplante Fusion mit Bad Muskau platzen ließ, stehen Verwaltung und Gemeinderat jetzt vor der Aufgabe, einen eigenen genehmigungsfähigen Haushalt 2019 auf die Beine zu stellen, aber vor allem nach Wegen zu suchen, um die Fehlbeträge abzubauen. Und das geht nur in der Haushaltkonsolidierung. Mehrheitlich beschloss der Gemeinderat Krauschwitz am Dienstagabend die Erstellung eines Gutachtens dazu und vergab den Auftrag extern für 12 500 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden