merken

Hoyerswerda

Studenten aus Weißrussland in der Lausitz

Möglich gemacht wird der Erholungsaufenthalt durch den Verein „Hilfe für die Kinder von Tschernobyl“ und einen Bernsdorfer Enthusiasten.

Auch das Lausitzbad gehört bereits das fünfte Jahr zum Kreis der zuverlässigen Sponsoren des Vereins „Hilfe für die Kinder von Tschernobyl“.
Auch das Lausitzbad gehört bereits das fünfte Jahr zum Kreis der zuverlässigen Sponsoren des Vereins „Hilfe für die Kinder von Tschernobyl“. © Foto: Ulrike Herzger

Von Ulrike Herzger

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden