SZ +
Merken

Studenten machen den Campus sicher

Die TU Dresden hat einen neuen Ideenwettbewerb „Campus 2020“ für Studenten gestartet. Die sollen dabei ihren Alltag an der Universität selbst mitgestalten. Das ist Teil des Zukunftkonzeptes der TU. In...

Teilen
Folgen

Die TU Dresden hat einen neuen Ideenwettbewerb „Campus 2020“ für Studenten gestartet. Die sollen dabei ihren Alltag an der Universität selbst mitgestalten. Das ist Teil des Zukunftkonzeptes der TU.

In der ersten Runde geht es um das Thema „Zugangs- und Schließsysteme“. Das campusweite Zugangs- und Schließsystem soll moderner werden, dabei aber auch Dinge wie Datenschutz und Zugangsrechte berücksichtigen. Vielleicht ließen sich in so ein System – wie zum Beispiel eine Chipkarte – auch andere Funktionen integrieren, wie die Bibliotheksnutzung oder das Bezahlen in der Mensa, teilt die TU Dresden mit. Für die besten Ideen lobt sie Preisgelder in Höhe von insgesamt 3000Euro aus.

Die Studenten können einzeln und in Teams antreten. In einer ersten Phase sollen die Ideen eingereicht werden. Vor einer Jury aus Mitgliedern der TU Dresden und von T-Systems Multimedia Solutions werden diese kurz vorgestellt. Ausgewählte Konzepte sollen danach ausformuliert und nochmals präsentiert werden. Bei großer Resonanz in der ersten Runde imIdeenwettbewerb sollen in den nächsten Jahren weitere Themen folgen. Der neue Wettbewerb und das Thema der ersten Runde werden morgen 14 Uhr im Willers-Bau C207 vorgestellt. (acs)

http://tu-dresden.de/campus-2020