merken

Radebeul

Stück Wiese verhindert Baugenehmigung

Radebeuler dürfen seit fast 30 Jahren nicht auf ihrem Grundstück bauen. Jetzt müssen sie sogar drauf zahlen.

Das Grundstück der Langners beginnt ab dem Bauzaun. Weil der schmale Streifen davor nicht ihnen gehört, dürfen sie aber nicht bauen, weil sie offiziell keine Zufahrt zu ihrem Land haben.
Das Grundstück der Langners beginnt ab dem Bauzaun. Weil der schmale Streifen davor nicht ihnen gehört, dürfen sie aber nicht bauen, weil sie offiziell keine Zufahrt zu ihrem Land haben. © Norbert Millauer

Radebeul. Wenn sich die Langners an den Händen fassen und die Arme ausstrecken, können sie schon fast das Stückchen Wiese abmessen, das ihnen so großen Ärger bereitet. Nur wenige Meter ist der Grünstreifen am Turnerweg vor ihrem Grundstück in Radebeul-Ost breit, der seit Jahrzehnten verhindert, dass die Eheleute dort bauen können.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden