merken
PLUS Dynamo

Stürmt Atilgan zu Hansa?

Das Dynamo-Talent soll vor einer Ausleihe nach Rostock stehen. Doch auch andere Fußball-Drittligisten zeigen wohl Interesse an dem 20-jährigen Angreifer.

Osman Atilgan tauscht das Dynamo-Dress angeblich gegen ein anderes Vereinstrikot.
Osman Atilgan tauscht das Dynamo-Dress angeblich gegen ein anderes Vereinstrikot. ©  dpa/Robert Michael

Dresden. Hansa Rostock ist auf der Suche nach einem Angreifer angeblich fündig geworden. Osman Atilgan wechselt offenbar auf Leihbasis vom Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden zum Drittligisten. Das berichten diverse Medien. Eine Bestätigung fehlt bisher.

Am Dienstag soll der 20-Jährige mit seinem Berater im Ostseestadion gewesen sein – angeblich, um mit Sportchef Martin Pieckenhagen die letzten Details zu klären. Dem Vernehmen nach wird der Transfer am Mittwoch offiziell verkündet.

Elbgalerie Riesa
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie
Gesicherte Nahversorgung in der Elbgalerie

Die Apotheke, Drogerie und der Lebensmittelhandel haben in der Elbgalerie weiterhin für Sie geöffnet und freuen sich auf Ihren Besuch.

Atilgan spielt seit 2017 für Dynamo und schaffte 2018 den Sprung in den Profikader. Zehnmal kam er in der vergangenen Saison zum Einsatz und erzielte ein Tor. In dieser Serie stand der Stürmer bisher nicht auf dem Platz.

Weiterführende Artikel

Sechs Stürmer sind zwei zu viel

Sechs Stürmer sind zwei zu viel

Monatelang hat Dynamo Dresden gesucht. Jetzt gibt es ein Überangebot, Wechselgerüchte – und eine klare Ansage des Trainers.

In Dresden steht er noch bis 2021 unter Vertrag. Sein Marktwert beträgt 400.000 Euro. Bei Hansa soll Atilgan jetzt Spielpraxis sammeln, nachdem die Konkurrenz bei Dynamo mit sechs Offensivspielern zu groß geworden ist. Doch auch andere Drittligisten wie der Chemnitzer FC und der FSV Zwickau sind angeblich an ihm interessiert. (SZ)

Mehr zum Thema Dynamo