merken

Radeberg

Summende Mitarbeiter

Hinter dem Radeberger Edeka-Markt in Radeberg werden Bienen gehalten. Der von ihnen produzierte Stadthonig ist begehrt.

Honigernte auf dem Radeberger Edeka-Markt: Der Dresdner Imker Rico Heinzig, dem die Bienenvölker gehören, schaut zu, wie sein Mitarbeiter Robert Rost noch schnell einige der fleißigen Bienen von den Waben pustet. © Thorsten Eckert

Radeberg. Hätte man das gewusst? Wer frühmorgens auf nüchternen Magen einen Löffel Honig zu sich nimmt – und zwar täglich – der bleibt gesund und erreicht ein hohes Lebensalter. Ein Tipp, den John Scheller, seines Zeichens Inhaber von Edeka-Einkaufsmärkten in Dresden, Großenhain und Radeberg, vor geraumer Zeit von einem Bauern erhielt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden