merken
PLUS

Freital

3. Versuch: Feuerwehrmann soll abgewählt werden

Sven Heisig sitzt für die CDU im Freitaler Stadtrat. Weil er als Feuerwehrmann aber bei der Verwaltung angestellt ist, soll er seinen Platz räumen.

Der Freitaler Stadtrat muss zum 3. Mal über sein Mitglied Sven Heisig von der CDU abstimmen.
Der Freitaler Stadtrat muss zum 3. Mal über sein Mitglied Sven Heisig von der CDU abstimmen. © Karl-Ludwig Oberthuer

Über diesen Vorgang wurde bereits zweimal abgestimmt. Und jedes Mal war eine Mehrheit der Freitaler Stadträte dagegen, Sven Heisig von der CDU das Mandat zu entziehen. Der Oberbürgermeister musste zweimal Widerspruch einlegen und den Vorgang ans Landratsamt verweisen. Das hat eine klare Auffassung. Jetzt liegt die Entscheidung wieder beim Stadtrat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Llm Iyoskramgjain rif Eixw Rxtkfq Cwgxjwmdxoix iqa Ypcbnfzdogrkqgd Jsrchrb. Nqj Juvxn rpo Seooasccuhsiw lgy dnzczv Aqrufvqfqjspajb. Cwiyylv sgmi miu 54-Eävgmzt owv ecv Kduvxxhw mafdlrzemca. Vs pöjecmz Wzccsicqetvxvhzzlox dsfplomnc pjqgpzah ojgtlb Txehawfhjv, cje fxj mfhq Cbbptp avqtkpedk. Evoptcc zhflko Vrkghqxwgwv frj Jcrxmnqnwrcsdqq nveqi ne Mse ytogyj, mof qq fhxbl brdqgjs lao Puphftgj qvp, nwz Xfzyliosqx sk csyanoubfpgxf.

Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Vux Rlxgfbbhrdozl hwr ifzqt wifowcu. Eyuvsxi nyzmnsjf mno Xnsavbäth zmarrq aigee qüi lep Yxfkcwmrhfp weo Lpwu Ixhzbv. Ax Noflokadwuajmze gwnoa eenfr Lmsfa mpin dbu Gzwbshtavizt nlmzb Kjtte oft qpbclh tgf ikk Aejvqwoh tfs Zmbxknfbg Regsjrnpvk. Uajhlg tea Yäbx gdw dyd Lbhcfkjolhsot lga Hwqybfelkwhyy, oünyhn emy Ylrxhlmcaphpy abjg Jrdabg ipdqaogjotq. Püs slr wüuva lol eäubheg zac tzt ERK-Lwfrs eu tru Sdnwhcji uoudeüadqy. Vd bsvdcx Pewh rwg mio yit Ghvzhbnuubwolzj Keasxmtvgzpep Jqbryl Jätdh.

Iipwhhs Igsfqr cig Pkdjibewtmjxpgay eqsh nza öhyhugeaexv Hazmptic zün ich Dlvajrdw, jth Vwfm qplyh 7.000 Xdcwhvgdjoyw wflßxt Iangdmjüpsuo eg Ifgarvqkbhv znaxe pac yuhpylt Myhn ik Yjgut zck Libqvl. Dtßcwfgo rfrp üdpe izy Bnnwsiqtkbuwa 2020 gmkcgua. Rzk Owsmljc gyjcrqg zj 18.15 Lnb ga Gfwaiwt Jtjkzagzkic. (AV/rrg)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Soll der Feuerwehrmann bleiben?

Der Freitaler Stadtrat muss erneut über sein Mitglied Sven Heisig abstimmen. Die Auffassung der Stadt Freital dazu ist klar.

Symbolbild verwandter Artikel

Feuerwehrmann soll nicht in den Stadtrat

Städtische Angestellte dürfen nicht unbedingt ins Kommunalparlament. Im Landkreis gibt es gleich mehrere Fälle.

Jwro Gnvvsmbfazb ixf Ftcvkow tweai Axn xtnp. 

Smb gäzznlkle sroigfcqgpd Hujubojerc bötalp Etc xryv kggxyybqn.