Teilen:

Synagoge wird zur Schuldenfalle

Das Gotteshaus ist undicht. Die Gemeinde muss alle Reparaturen aus eigener Tasche zahlen – den finanziellen Ruin im Nacken.

Von Ivonne Wistuba

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo für derzeit 6,90€/mtl. lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Unser Geschenk: Jetzt Abo abschließen und in 2018 kostenfrei lesen!

Jetzt registrieren und Angebot ansehen

Bereits registriert? Jetzt anmelden