merken
PLUS

SZ-Leser schlagen pfiffige Tourismus-Ideen vor

Erstmals können sich auch die Einwohner am Innovationspreis Tourismus im Kreis beteiligen.

Von Sebastian Beutler

Nur noch bis Ende nächster Woche können sich Tourismusunternehmen im Landkreis um den Innovationspreis Tourismus 2014 bewerben. Gegenwärtig liegen eine Bewerbung und zwei Interessenbekundungen vor, wie die Europastadt Görlitz/Zgorzelec mitteilt. Wie in den Vorjahren sollen mit dem Preis pfiffige Ideen in der Tourismusbranche ausgezeichnet werden. Das können außergewöhnliche Stadtführungen, Angebote für Behinderte oder Familien, für Radler oder Senioren sein oder ausgefallene Führungen in Museen im Landkreis.

Anzeige
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht

Ein Haus einzurichten oder den Umzug in eine neue Wohnung zu organisieren, treibt so manchem Zeitgenossen die Schweißperlen auf die Stirn.

Auch die SZ-Leser können ihre Vorschläge einbringen. Erstmals kann jeder Einwohner im Landkreis damit an der Preiskür teilnehmen. Es reicht eine Karte oder eine e-Mail an die Sächsische Zeitung in Görlitz. In ihr muss der Absender lediglich die touristische Einrichtung und die originelle Idee vermerken, die dort zu finden ist. Natürlich sollte auch die Anschrift des Absenders angeführt sein. Denn unter den Teilnehmern verlosen die SZ und die Tourismusorganisationen des Landkreises kleine Preise wie zum Beispiel Artikel aus der Görlitz-Collection wie Handtuch, Memos oder Tassen sowie zwei Theatergutscheine für das Zittauer Theater beziehungsweise die Waldbühne Jonsdorf in Höhe von je zwölf Euro. Mitmachen lohnt sich also. Wir freuen uns auf die Einsendungen.

Die Mails mit den Vorschlägen bitte an SZ Görlitz, Frauenkirche 12, 02826 Görlitz oder per e-Mail an
[email protected]