merken

Löbau

SZ-Test: Mit dem Rad auf neuen Wegen

In Niederschlesien gibt es immer mehr neue Mountainbike-Gebiete mit extra angelegten Strecken. Wir waren in einem unterwegs.

Rasant durch die Steilkurve – für Ex-Radprofi Wolfgang Wittchen kein Problem. Die Montage zeigt ihn mehrfach. © Wolfgang Wittchen

Zwei Jungen, vielleicht zehn und zwölf Jahre alt, ein Vater dazu. Alle auf dem Rad, stehen sie am Eingang zu einer neuen Fahrrad-Erlebnisstrecke nahe dem polnischen Jelenia Góra (Hirschberg). Single-Track „Olbrzymy“ – „Der Riesige“ – heißt er. Das Bild aus der Werbung und erste Medieninformationen aus dem Nachbarland signalisieren, die 14 zum Teil eigens geschaffenen Wege mit etwa 70 Kilometern Gesamtlänge sind ein Familien-Spaß. Normalerweise sind Single-Tracks (in Deutschland: Mountainbike-Trails) aber eher etwas für äußerst sichere, erfahrene Radler. Die SZ hat sich darum aufgemacht, um Teile der Strecke zu testen und dem Trail-Trend in Polen auf den Grund zu gehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden