SZ +
Merken

Tag der offenen Tür beim Sammer-Club

Kamenz. Im Juni wurde der Dortmund Fan Club „Matthias Sammer“ Sachsen zwei Jahre alt. Dies war auch der Anlass, für den Tag der offenen Tür in den Clubräumen am vergangenem Sonnabend in Jesau. Eröffnet wurde das Fest durch den Bürgermeister Arnold Bock höchstselbst.

Teilen
Folgen

Kamenz. Im Juni wurde der Dortmund Fan Club „Matthias Sammer“ Sachsen zwei Jahre alt. Dies war auch der Anlass, für den Tag der offenen Tür in den Clubräumen am vergangenem Sonnabend in Jesau.

Eröffnet wurde das Fest durch den Bürgermeister Arnold Bock höchstselbst. Dieser bekräftigte seine Unterstützung für den Fan-Club. „Normalerweise kommen Jugendliche zu mir und sagen: ‚Wir wollen uns treffen und brauchen...' Das war hier ganz anders. Der Verein hat echt selbst etwas auf die Beine gestellt!“ Und damit meinte er nicht nur die selbst gestalteten Räumlichkeiten oder die Ausflüge in die verschiedensten Fußballstadien. Auch das Programm am Sonnabend war toll. Nach dem Bieranstich durch den Bürgermeister dauerte es nicht lange bis die drei Mädchen vom „MC Party Project feat V.I.P.“ ihre Sangeskunst darboten. Weiterhin gab es noch einen Kontest im Torwandschießen. Doch der Höhepunkt war natürlich dann pünktlich um 15.30 Uhr die Bundesliga-Live- Konferenz. Und als hätte man es in Dortmund geahnt – das schönste Geschenk zum Tag der offenen Tür lieferte die Elf um Trainer Matthias Sammer mit dem 4:0-Erfolg über Wolfsburg. Ausgelassene Partystimmung und ein perfekter Tag der offenen Tür also bei den freundlichen BVB-Fans in Kamenz. Und was das Wichtigste ist: Für einen Tag standen die Schwarz-gelben sogar auf Platz 1 in der Ligatabelle. Ein wichtiger Fakt auch wenn die Saison erst zwei Spieltage alt ist.

Auf Grund dessen feierte man noch bis spät in die Nacht mit Bier, Fangesängen und Konservenmucke. Die einen oder anderen übten sich noch im Dartspiel in den Clubräumen oder ließen sich von Marko Wolske, dem Clubgründer und Vorsitzendem, Bilder zeigen und dabei aus der Geschichte plaudern. (TB)