merken
PLUS

Tag der Sachsen kostet 1,65 Millionen

Im nächsten Jahr soll in Großenhain ganz groß gefeiert werden. Für den Tag der Sachsen sind Kosten in Höhe von 1,65 Millionen Euro geplant. Der Freistaat unterstützt die dreitägige Großveranstaltung mit 250000Euro Zuschuss.

Im nächsten Jahr soll in Großenhain ganz groß gefeiert werden. Für den Tag der Sachsen sind Kosten in Höhe von 1,65 Millionen Euro geplant. Der Freistaat unterstützt die dreitägige Großveranstaltung mit 250 000 Euro Zuschuss. 700 000 Euro gibt die Stadt Großenhain als Sicherheitsbudget in die Kapitalrücklage dazu. Die 450 000 Euro, die das Land Sachsen zudem speziell für Investitionen bereitstellt, verbleiben bei der Stadt, während die anderen Gelder über die Kulturzentrum Großenhain GmbH als Organisator abgewickelt werden.

Den rund 1,65 Millionen Ausgaben für das große Sachsen-Treffen sollen immerhin 992 900 Euro Einnahmen gegenüberstehen. So die Planungen der Stadt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Was das für welche sind? Zum Beispiel wird mit Parkgebühren von 50 000 Euro und Standgelder in Höhe von 160 000 Euro gerechnet, sowie mit Sponsoring durch heimische Unternehmen in Höhe von 150 000 Euro, Spenden über 20 000  Euro sowie Zuweisungen vom Landkreis und – wie bereits erwähnt – die 250 000 Euro vom Freistaat Sachsen, die als Zuschuss mit in diese Rubrik fallen. (ulb)