merken
PLUS

Tagung in Kamenz zur Kirchengeschichte

Kamenz. Heute beginnt in der Lessingstadt die 66. Tagung für sächsische Kirchengeschichte. Bis Sonnabend lädt die Arbeitsgemeinschaft für sächsische Kirchengeschichte unter Vorsitz von Prof. Dr. Armin Kohnle zu Veranstaltungen ein, die öffentlichen Charakter und freien Eintritt haben.

Kamenz. Heute beginnt in der Lessingstadt die 66. Tagung für sächsische Kirchengeschichte. Bis Sonnabend lädt die Arbeitsgemeinschaft für sächsische Kirchengeschichte unter Vorsitz von Prof. Dr. Armin Kohnle zu Veranstaltungen ein, die öffentlichen Charakter und freien Eintritt haben.

Die Eröffnung findet heute um 19.30 Uhr im Ratssaal statt. Nach einleitenden Vorträgen von Stadtarchivar Thomas Binder und Pfarrer Jörg Naumann ist ein kleiner Empfang vorgesehen, zu dem extra eingeladen wird. Am Freitag stehen u.a. eine Führung durch den Kirchenkomplex um St. Marien und Katechismuskirche (ab 9.30 Uhr) und weitere Vorträge auf dem Programm. Um 11 Uhr spricht Prof. Dr. Hartmut Mai aus Leipzig über die Kanzlei der Kamenzer Hauptkirche und um 16.30 Uhr Dr. Markus Hein zu „Emil Sulze – ein Kamenzer reformiert die Kirche“. Am Sonnabend wird um 10.15 Uhr zu einer Führung durch das Sakralmuseum mit Dr. Sylke Kaufmann und um 14.30 Uhr zum Besuch der St. Just Kirche eingeladen. (SZ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.