merken

Dippoldiswalde

Talsperre leert sich weiter

Das Staubecken Lehnmühle gibt derzeit mehr Wasser ab, als hineinfließt. Warum trotzdem kein Anlass zur Sorge besteht.

Ansicht der Talsperre Lehnmühle mit Staumauer.
Ansicht der Talsperre Lehnmühle mit Staumauer. © Egbert Kamprath

Knapp 4,5 Millionen Kubikmeter Wasser fasst die Talsperre Lehnmühle derzeit, der Pegel ist damit erneut abgesunken. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden