SZ +
Merken

Tankstellen haben wieder Kraftstoff

Durch das Winterwetter ging an einigen Zapfsäulen der Diesel aus. Kunden mussten weite Wege fahren.

Teilen
Folgen

Das Winterchaos auf den Straßen der Sächsischen Schweiz hat in dieser Woche auch Tankfahrzeuge ausgebremst. Weil die Transporter im Stau standen oder aus Sicherheitsgründen gar nicht erst fahren durften, ging einigen Tankstellen im Landkreis am Dienstag der Sprit aus. Jetzt hat sich die Situation wieder entspannt. Die Total-Tankstelle an der Wilhelm-Kaulisch-Straße in Neustadt hat genügend Kraftstoff vorrätig. „Zu einem richtigen Engpass ist es bei uns zum Glück nicht gekommen“, sagt Stationsleiterin Renate Schneider. Sie hofft, dass es trotz angekündigtem starken Schneefall auch so bleibt. „Wir haben am Mittwoch mehrere Anrufe von Sebnitz bekommen“, erzählt die Neustädter Tankstellenleiterin. Weil es in Sebnitz an der Zapfsäule langsam knapp wurde, schickten sie mehrere Kunden nach Neustadt. Inzwischen ist das Problem allerdings gelöst. An der Sebnitzer OMV-Tankstelle gibt es seit gestern wieder ausreichend Diesel und auch Benzin. Der Tankstellenchef hatte schnell für Nachschub gesorgt. Auch in Rathewalde an der Tankstelle Findeisen hatte man schon von der Spritknappheit gehört. Über das Wochenende reichen Benzin und Diesel auf jeden Fall. Am Montag werde dann eine neue Lieferung erwartet – sofern das Wetter mitspielt. (SZ/kal/aw)