merken
PLUS

Bautzen

Tatverdächtige gestellt

Die Polizei fand bei drei Männern im Parkhaus an der Bauerngasse in Bautzen Diebesgut. Haben sie etwas mit den Sachbeschädigungen an der Seminarstraße zu tun?

Im Parkhaus an der Bauerngasse wurden die Täter gestellt.
Im Parkhaus an der Bauerngasse wurden die Täter gestellt. © Steffen Unger

Bautzen. Wollten die drei Männer im Parkhaus an der Bauerngasse in Bautzen Autos beschädigen? Die Polizei stellte dort am Donnerstagabend nach dem Hinweis einer Zeugin drei Verdächtige im Alter von 19, 21 und 28 Jahren. Im Gepäck des Jüngsten befand sich mutmaßliches Diebesgut, das die Deutschen womöglich von Autos gestohlen hatten. Es handelte sich um Mercedes-Sterne.  Am Mittwochvormittag waren im Parkhaus an der Seminarstraße Autos massiv beschädigt  und unter anderem auch Mercedes-Sterne gestohlen worden. 

Die Beamten stellten die  Sterne sicher und  leiteten eine Strafanzeige ein. Die drei Männer  hielten sich zudem nicht an die Ausgangsbeschränkungen und haben sich demnach auch wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz zu verantworten. 

Sächsische.de zum Hören!
Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Graffiti-Schmierereien am Parkhaus

Zur Klärung einer Reihe von Sachbeschädigungen im Parkhaus an der Seminarstraße in Bautzen bittet die Polizei jetzt um weitere Zeugenhinweise. Neben den Beschädigungen an mindestens elf Fahrzeugen mit hohem Sachschaden stellten Beamte zudem Graffiti-Schmierereien an einer Wand und einer Tür des Parkhauses fest. Zu erkennen ist das Tag „ASKO“. Die Betreiber des Parkhauses gehen von einem Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro aus. Die Tat muss sich in der Nacht zum Donnerstag ereignet haben.

Hinweise zu der beschriebenen Schmiererei und den Sachbeschädigungen nehmen die  Beamten in Bautzen unter der Rufnummer 03591 3560 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen