merken

Görlitz

Tedi-Markt in der Kö-Passage schließt

Wie der Königshufener Passage die größere Konkurrenz durch den neuen Neiße-Park zusetzt.

Das blau-gelbe Tedi-Schild leuchtet in der Kö-Passage bald nicht mehr. Wer der Nachfolger des Marktes sein könnte, ist noch nicht klar. © sdn

Noch lacht der braune Bär. Der Aufsteller mit dem Geschäftsmaskottchen von Tedi zeigt ein Plakat mit dem aktuellen Angebot. Dass der Aufsteller-Bär nicht mehr lange lachen wird, zumindest nicht an dieser Stelle, verrät ein A4-Zettel an der Glastür des Tedi-Marktes in der Kö-Passage in Königshufen: Zum 20. April wird die Filiale schließen. Einen Nachfolger gibt es noch nicht, teilt Thomas Heid mit. „Es laufen Gespräche, aber es gibt noch nichts Konkretes.“ Die Immobilienfirma Heid und Partner ist Manager der Kö-Passage.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden