merken

Pirna

„Was hat der Terror in Halle mit mir zu tun?“

Sebastian Reißig von der Pirnaer Aktion Zivilcourage spricht mit SZ über Antisemitismus über die Verantwortung, die jeder hat.

Der Davidstern auf der Synagoge die Halle, die am Mittwoch von einem bewaffneten Rechtsextremen angegriffen wurde.
Der Davidstern auf der Synagoge die Halle, die am Mittwoch von einem bewaffneten Rechtsextremen angegriffen wurde. © dpa/Jan Woitas

Das Entsetzen nach dem Angriff auf die Synagoge in Halle am Mittwoch ist groß. Der mutmaßliche Täter tötete dabei zwei Menschen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden