Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Teure Liebe

SZ-Serie Betrug Teil 4: Wie aus afrikanischen Internetcafés Sehnsucht bedient und abkassiert wird.

Von Peter Redlich
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Verlieben via Internet – das ist heute nicht ungewöhnlich. Allerdings nutzen das auch Betrüger schamlos aus.
Verlieben via Internet – das ist heute nicht ungewöhnlich. Allerdings nutzen das auch Betrüger schamlos aus. © Symbolfoto: dpa/Sebastian Gollnow

Kriminalhauptkommissar Carsten Billy vom Betrugsdezernat der Polizeidirektion Dresden hat einen dicken Packen voll bedruckter A4-Seiten vor sich liegen. 119 Blätter mit WhatsApp-Nachrichten, die eine Frau aus dem Kreis Meißen mit einem amerikanischen Offizier ausgetauscht hat. Den Mann hat sie im Internet kennengelernt. Auf der Suche nach Zuneigung, nach Liebe.

Ihre Angebote werden geladen...