merken
PLUS

Teurer Spielplatz in Weixdorf

Im Ortsteil Fuchsberg entsteht ein neuer Spielplatz. Allerdings wird das Geld knapp.

© Thorsten Eckert

Von Thomas Drendel

Arbeiten in Görlitz

Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Jobs!

Weixdorf. Das Geld liegt schon bereit. 45 000 Euro sollte der neue Spielplatz am Nixenweg/Ecke Am Seifzerbach im Weixdorfer Ortsteil Fuchsberg kosten. Voraussichtlich wird die Summe allerdings nicht reichen. „Alle Bauarbeiten sind wegen der hohen Nachfrage gestiegen. Das könnte auch dieses Projekt betreffen“, sagte der Weixdorfer Ortsvorsteher Gottfried Ecke (CDU). Er ist jedoch zuversichtlich, dass das Vorhaben wie geplant umgesetzt wird. „Wenn nötig werden wir als Ortschaft etwas mehr zuzahlen. Das ist uns der Platz wert“, sagt er.

Schließlich haben sich viele Weixdorfer dafür engagiert. So stimmten die Anwohner mit ab, was auf dem Platz stehen soll. Nach Angaben von Lutz Biastoch, Leiter der Verwaltungsstelle Weixdorf/Langebrück, hat sich ein großer Teil für Sitzgruppen ausgesprochen. Auch eine Kletteranlage lag hoch im Kurs. Außerdem wünschten sie sich eine Fläche, auf der man Fußball spielen kann. Bäume und Schaukel waren weitere Wünsche. „Die Vorschläge sind in die Planungen des Amtes für Stadtgrün eingeflossen. Jetzt liegt der Entwurf vor“, sagt der Verwaltungsstellenleiter. Demnach sind zwei Sitzgruppen vorgesehen mit jeweils vier Plätzen und einem Tisch. „Darauf sind Spielbretter abgebildet, sodass einem entspannten Spielenachmittag nichts im Wege steht.“ Zudem wird es ein Fußballtor geben und eine Kletteranlage. Den größten Raum nimmt eine Spielwiese ein. „Insgesamt haben wir ja auf dem Gelände nicht viel Platz, weshalb die Geräte auch nicht sehr groß ausfallen.“ Um die Fläche optimal zu nutzen, wurde der angrenzende Containerplatz etwas verkleinert.

In den nächsten Tagen wird nach Angaben des Ortsvorstehers der Bauantrag gestellt. In diesem Jahr soll auch Baubeginn am Nixenweg sein. „Zunächst muss jedoch die Baugenehmigung erteilt werden. Ich rechne damit, dass die Anlage im späten Herbst 2018 fertig ist.“ Die Baukosten werden vollständig von der Ortschaft bezahlt. Der Ortschaftsrat hat dem zugestimmt.

Weixdorf hat bereits eine Menge in seine Spielplätze investiert. Rund 5 000 Euro stellte der Dresdner Ortsteil für den Spielplatz an der Bergsiedlung zur Verfügung. Vor einiger Zeit hat der Ortschaftsrat ebenfalls rund 5 000 Euro für ein neues Gerät auf dem Spielplatz Lausaer Höhe überwiesen. Hierfür waren 2015 schon einmal rund 4 500 Euro für das Projekt bewilligt worden. Von den knapp 10 000 Euro wurde ein neues Klettergerüst aufgestellt.